..von "Strahlenexpositionen"


Was würden Sie denken, wenn jemand sagen würde. „Wenn ich mich so im Leben umschaue, dann ist überall der Tod zugegen. Der Tod ist das Natürlichste der Welt, ja genau besehen, kann die Welt gar nicht ohne Tod sein... also macht es gar nichts, wenn wir den Tod weiter verbreiten, indem wir möglichst viele Menschen erschlagen.“
Wahrscheinlich würden Sie denken, dass derjenige der so spricht, einiges grundlegende des Lebens, insbesondere des Menschlichen, nicht ganz verstanden hat. Denn jeder Mensch, sofern er denn seine Sinne beisammen oder 'Tassen im Schrank' hat, weiß, dass das Vorhandensein des Todes als ein „natürliches Ereignis“ niemanden berechtigt den anderen zu erschlagen.

Da gäbe es auch keinen Naturwissenschaftler, Gelehrten, Ökonom etc. etc. der aus der Tatsache, dass der Tod überall in der Natur waltet, den Schluß ziehen würde, dass man darum bedenkenlos den Tod vermehren könne.
Aber in der Atomfrage … und im Speziellen in der Frage der Radioaktivität ist die Welt voll, mit ausgewiesensten 'Wissenschaftlern' und 'Experten' aller Art, die in der Frage der Radioaktivität genau dieses vertreten! Die immer wieder die „natürlichen Strahlungsexpositionen“ ins Feld führen ...und  ggf. sogar noch als „Radioökologen“ die Politik beraten. 
Nahezu 100%ig ist man allüberall der Ansicht, die künstliche Radioaktivität sei prinzipiell die selbe wie die natürliche!
Wie ein ehernes Fundament aller Wissenschaftlichkeit wird die Gleichsetzung von natürlicher und künstlicher Radioaktivität hingenommen!
In dieser Frage scheint eine weltumspannende Übereinkunft in allen Lagern, sowohl bei den Atomkraftbefürwortern als auch bei deren Gegnern, die Grundposition zu bestimmen. Da geht es dann um verschieden Dosen und „Grenzwerte“ etc.. Aber nicht um die grundsätzliche Verschiedenheit von natürlicher und künstlicher Radioaktivität!

Und in dieser Frage wünsche ich mir, im hier im Blog mehrfach angesprochenen Sinn*, die größtmögliche Nachdenklichkeit und zügigste Aufhellung der tatsächlichen Verhältnisse!

*Insbesondere: http://atomwecker.blogspot.de/2012/08/atomenergie-und-kunstliche.html
                          http://atomwecker.blogspot.de/2012/08/radioaktivitat-und-lebenist-die-erde.html

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hiroshima- "Heller als tausend Sonnen" ...und die große (Aus)Blendung im 'Christlichen Abendland'

Atomenergie und künstliche Radioaktivität-Der leise „gegen die ganze Welt Krieg“!

Fukushima-Berlin...eine Schicksalsbeziehung?!